Opções de Compra

Preço Kindle: R$ 112,94

Essas promoções serão aplicadas a este item:

Algumas promoções podem ser combinadas; outras não são elegíveis. Para detalhes, por favor, acesse os Termos e Condições dessas promoções.

Entregar no seu Kindle ou em outro dispositivo

Entregar no seu Kindle ou em outro dispositivo

<Incorporar>

Baixe o aplicativo Kindle gratuito e comece a ler livros Kindle instantaneamente em seu smartphone, tablet ou computador, sem precisar de um dispositivo Kindle. Saiba mais

Leia instantaneamente em seu navegador com o Kindle Cloud Reader .

Usando a câmera do seu celular, digitalize o código abaixo e baixe o app Kindle.

Código QR para baixar o aplicativo Kindle

Digite seu telefone celular ou endereço de e-mail

Enviando o link…

Ao pressionar “Enviar link”, você concorda com as Condições de Uso da Amazon.

Você concorda em receber uma mensagem de texto automatizada da Amazon ou em nome da Amazon sobre o app Kindle no seu número de celular acima. O consentimento não é uma condição para qualquer compra. Podem ser aplicadas taxas de mensagem de texto e de dados.

Hein Donner: The Biography (English Edition) por [Alexander Münninghoff]

Seguir o Autor

Algo deu errado. Tente fazer sua solicitação novamente mais tarde.

Hein Donner: The Biography (English Edition) eBook Kindle

4,0 de 5 estrelas 9 avaliações de clientes

Preço
Novo a partir de Usado a partir de
Kindle
R$ 112,94

Ofertas de eBooks na Loja Kindle
Ofertas da Loja Kindle
Todo dia, novas ofertas em diversos eBooks. Confira todas

Descrição do produto

Sobre o Autor

Alexander Münninghoff is an award-winning author from the Netherlands. He wrote the acclaimed biography of the man that was dethroned by Hein Donner as Dutch champion: former World Chess Champion Max Euwe. His memoir 'The Son and Heir' with the complex story of the Münninghoff family in the 20th century, is an international bestseller. --Este texto se refere à edição paperback.

Detalhes do produto

  • ASIN ‏ : ‎ B086YB3D27
  • Editora ‏ : ‎ New in Chess (1 abril 2020)
  • Idioma ‏ : ‎ Inglês
  • Tamanho do arquivo ‏ : ‎ 3270 KB
  • Leitura de texto ‏ : ‎ Habilitado
  • Leitor de tela ‏ : ‎ Compatível
  • Configuração de fonte ‏ : ‎ Habilitado
  • X-Ray ‏ : ‎ Não habilitado
  • Dicas de vocabulário ‏ : ‎ Não habilitado
  • Número de páginas ‏ : ‎ 320 páginas
  • Avaliações dos clientes:
    4,0 de 5 estrelas 9 avaliações de clientes

Sobre o autor

Siga autores para obter atualizações de novos lançamentos e recomendações aprimoradas.

Avaliações de clientes

4,0 de 5 estrelas
4 de 5
9 classificações globais
Como as classificações são calculadas?

Principais avaliações do Brasil

Há 0 avaliações e 1 classificação de Brasil

Principais avaliações de outros países

Frank J Ford
3,0 de 5 estrelas not a collection of his best games
Avaliado no Reino Unido em 24 de julho de 2020
Compra verificada
Kreuzer Klaus
4,0 de 5 estrelas Sehr lesenwerte Biografie - schwacher Partieteil
Avaliado na Alemanha em 6 de junho de 2020
Compra verificada
Imagem do cliente
4,0 de 5 estrelas Sehr lesenwerte Biografie - schwacher Partieteil
Avaliado na Alemanha em 6 de junho de 2020
Eben ist im Verlag New in Chess eine englischsprachige Biografie über Jan Hein Donner erschienen. Ursprünglich stammt das Buch bereits aus dem Jahre 1994 und wie man im Vorwort erfährt, wurden in dieser Ausgabe neue Fakten über das Leben dieser stets umstrittenen Persönlichkeit hinzugefügt. Der Autor Alexander Münninghof, seines Zeichens Schach- und Politikredakteur, der neben einer Biografie über Max Euwe einen sehr lesenswerten autobiografischen Roman über sich und seine Familie mit dem Titel „der Stammhalter“ verfasst hat, bekennt in der Einleitung freimütig, dass die biografische Arbeit über Donner vor allem auf den Vorarbeiten von Maarten de Zeeuv fußt, welcher dann nach gemeiner Absprache der Verwendung zugestimmt hat und dafür den schachlichen Teil in dieser Biografie übernommen hat. Leider hat Münninghof aber dann die Veröffentlichung der englischen Ausgabe nicht mehr erlebt, da er am 28.April im Alter von 76 Jahren verstorben ist.

Wer war Jan Hein Donner? Ganz sicher einer der bekanntesten Niederländer seiner Generation. Bestimmt auch – aus welchen Gründen auch immer - ein ständiger Provokateur, der allerdings nie der in den 60er Jahren in den Niederlanden populären anarchistischen Protestbewegung „Provo“ zugehörte – ganz im Gegensatz zu seiner damaligen Ehefrau. Unbestritten war er auch neben Euwe über Jahrzehnte der stärkste niederländische Schachspieler, ein genialer Artikelschreiber, Philosoph und Diskutant von großer Eloquenz. Für manch anderen aber ein häufig nur den Streit suchender Nörgler, der mit entsprechenden Alkoholpegel auch schon mal Skandale provozierte. Legendär war etwa seine nie endende Fehde mit Lodewijk Prins, ebenso wie Donner niederländischer Nationalspieler und Schachjournalist.
Mit großer Spannung wird also der an einem solchen, in keine Schablone passenden Großmeister interessierte Schachfreund dieses Buch zur Hand nehmen.

Ausführlich wird in meist sehr bildreicher und in einem nicht immer ohne Nachschlagen verständlichem Englisch die Lebensgeschichte dieses Enfant terrible des holländischen Schachs der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beschrieben. Geboren 1927 als jüngstes von 5 Kindern in einem streng kalvinistischem Haus. Bald jedoch beginnt der junge Heini seinem Vater, welcher unter anderem 7 Jahre Justizminister der Niederlande war, mutig zu widersprechen. Trotz verschiedener Versuche seines Vaters und angebotener Hilfe seiner Geschwister wird der junge Heini immer wieder einmal ein Klassenziel in der Schule nicht erreichen, dann darf er aber sogar eine Jahrgangsstufe überspringen. Er wird sein Leben lang so etwas wie das schwarze Schaf der begüterten Intellektuellenfamilie Donner sein, da er es gerade mal zu einem Bachelorabschluss bringt und nie etwas anderes im Leben machen wird als Schachprofi und Verfasser von Artikeln – schachlicher, philosophischen und literarischen Inhalts. Seinen äußerst ungewöhnlichen Lebensstil beschreibt Münninghoff ausführlich aufgrund vieler Gespräche, die er u.a. mit den Familienmitgliedern geführt hatte. Mit dem Schildern des hauptsächlich nächtliches Leben als Bohemian, dem häufigen Alkoholkonsum und vor allem einer latenten Sucht zum Provozieren und Streit trägt der Autor bei den meisten Lesern sicher nicht zur Sympathie seines „Helden“ bei, gleichwohl behandelt er ihn mit Nachsicht. Bereits in jungen Jahren scheint Jan Hein Donner kaum viele Freunde gehabt zu haben. Er gilt schnell als Genie, denn ohne besonderen Aufwand erreicht er schnell gute Erfolge im Schach, wobei letzteres nur eines von vielen Spielen ist, denen er frönt.

Ungewöhnlich in der Karriere der über viele Jahre holländischen Nummer Eins ist eine außergewöhnliche Unbeständigkeit in seinen Ergebnissen. Besonders häufig wechseln Top-Resultate mit unerklärlichen Abstürzen und Platzierungen am Tabellenende ab. Eine weitere, wohl einzigartige Besonderheit ist eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Kurzniederlagen, welche Tim Krabbe sogar zu einem Buch über dieses Kuriosum angeregt haben. Alexander Münninghoff lässt wohl kaum ein Turnier seines Protagonisten unerwähnt, wenn sich auch die schachspezifischen Beschreibungen dazu in sehr überschaubaren Grenzen halten. Schade, denn gerade von dem durchaus starken Schachspieler Münninghoff an sich genauere Hintergrundinformationen gewünscht.

Interessant geschildert sind die Beziehungen zu Max Euwe - einem Freund des Vaters – und die langjährige Freundschaft mit dem Erfolgsschriftsteller Harry Mulisch. Gerade das Duo Donner/Mulisch wird im Club De Kring schnell berühmt und berüchtigt werden; die Freundschaft selbst bis zum Tode Donners im Jahre halten. Eine besondere Qualität dieses Buches ist, dass Alexander Münninghoff wirklich be - schreiben kann und gerade die Phase des über fünfzigjährigen Donner und die 5 Jahre nach seinem Hirnschlag bis zum Tod, die er im Rollstuhl, mit Augenklappe trotz stark motorischer Einschränkung noch produktiv mit dem Schreiben preisgekrönter Artikel verbringt, sind nicht nur eindrucksvoll geschildert, sondern sorgen auch beim Leser möglicherweise für einen Umschwung der Sympathiewerte für Donner ins Positive.
Ein Höhepunkt des Buches ist sicher das von Dirk Jan ten Geuzendam im Jahr 2008 geführte sehr persönliche Interview mit Harry Mulisch über seinen Freund. Mit großer Sympathie erzählt Mulisch von gemeinsamen Zeiten und er erklärt u.a. auch, warum er keinen Nachruf verfasst hatte. Ein Denkmal hat ihm der Schriftsteller auf jedem Fall gesetzt, nämlich in der Figur des Onno Quist in seinem Erfolgsroman „die Entdeckung des Himmels“.

Das letzte Kapitel dieses beeindruckenden Buches ist 34 von Donner gespielten Partien gewidmet. Leider handelt es sich aber dabei um den mit Abstand schwächsten Teil des Buches. Es kommen zwar immer wieder gute und auch Orginalkommentare von Donner vor, aber insgesamt sind die Partien und Fragmente ungenügend kommentiert.
Besonders ärgerlich sind die fehlenden Anmerkungen der spektakulären Partie Spannjaard - Donner aus dem Jahre 1957. Nachdem zuvor ausführlich die Möglichkeiten in der Position im 30. Zug besprochen wurden, erscheint der Rest der Partie ohne weiteren Kommentar. Das ist wirklich ein großes Versäumnis, denn die Position nach dem 32. Zug von Weiß bietet großes Analysepotential und man kann sie jedem Schachtrainer nur als ideale Trainingsposition empfehlen. Besonders, wenn man die Stellung nach dem Partieverlauf 31…. b1 D betrachtet, was nach 32. Lh6 Se8 33.e5 ! zum sofortigen Verlust von Schwarz hätte führen können. In der Partie folgte stattdessen 33.c7 und Schwarz konnte kurz darauf sogar noch gewinnen.

Summa Sumamrum bleibt aber ein wunderbares Werk über den hochinteressanten Menschen und Schachspieler Jan Hein Donner. Wer sich zudem für eine Auswahl seiner über 1000 Schachartikel interessiert, dem sei auch die von Tim Krabbe und Max Pam zusammengestellte Sammlung „The King“ zu empfehlen.
Imagens nesta avaliação
Imagem do cliente
Imagem do cliente
Dr. Thomas Höpfl
5,0 de 5 estrelas Ein tolles Buch. Ich habe das Lesen sehr genossen.
Avaliado na Alemanha em 14 de maio de 2021
Compra verificada